Neuer Vorstand bei der Raiffeisenbank Bad Schussenried eG

Bruno Boos rückt aus den eigenen Reihen nach

Zum 01. Juli 2018 gab es im Vorstand der Raiffeisenbank Bad Schussenried eG einen Wechsel. Herr Alfred Eiberle, der sich vor zweieinhalb Jahren bereit erklärte, zunächst auf 2 Jahre als Vorstandsmitglied zur Verfügung zu stehen, möchte seinen Vorstandsvertrag nicht verlängern und scheidet aus. Herr Eiberle bleibt der Raiffeisenbank Bad Schussenried treu und wird sich als Prokurist dem Aufgabenbereich Gesamtbanksteuerung und Controlling widmen. Der Aufsichtsrat hat mit Wirkung zum 01.07.2018 Herrn Bruno Boos in den Vorstand berufen. „Besonders erfreulich ist, dass mit Bruno Boos ein Kollege und Mitarbeiter aus den eigenen Reihen für diese verantwortungsvolle Position gewonnen werden konnte“ freut sich Aufsichtsratsvorsitzender Frank Spähn. Herr Boos wird die Verantwortung für den Betriebsbereich übernehmen, für die er auf Basis seiner beruflichen Erfahrungen bei verschiedenen Genossenschaftsbanken bestens gerüstet ist. In der Kommunikation mit den Mitgliedern und Kunden fährt die Raiffeisenbank Bad Schussenried eine erfolgreiche Doppelstrategie nach dem Motto “Das eine tun, ohne das andere zu lassen“ und sieht sich mit dem neuen Vorstandsduo, Reinhold Rehm und Bruno Boos, gut gerüstet auf dem Weg in die digitale Zukunft. Aufsichtsratsvorsitzender Frank Spähn ist sich sicher, dass die Raiffeisenbank Bad Schussenried nach starken Reformprozessen gut aufgestellt ist und gestärkt in die nächsten Jahre gehen kann.

 

Bild v.l.n.r.: Ausscheidendes Vorstandsmitglied Alfred Eiberle mit dem neuen Vorstandsduo Bruno Boos und Reinhold Rehm

Juli 2018